Ausgabe 05

Jugendarbeitslosigkeit

Sechs Milliarden Euro sollten investiert werden, um die Jugend Europas in Lohn und Brot zu bringen. Doch passiert ist bisher kaum etwas mehr...

Seitenanfang

Gewerkschaft


TTIP, TISA CETA

So viel "Freihandel" wie noch nie

Derzeit wird nicht nur das Freihandelsabkommen TTIP zwischen EU und den USA verhandelt. Ein Überblick über ein kompliziertes Geflecht mehr...
Südkorea

Polizei griff Trauerzug an

Bei der Beerdigung eines Gewerkschaftsführers raubte die Polizei den Leichnam und äscherte ihn gegen den Willen der Angehörigen ein. Der Aktivist hatte sich aus Protest gegen Samsung das Leben genommen mehr...

Seitenanfang

Gesellschaft


International

Links zur Solidarität

Das Kampagnennetzwerk Labourstart führt weltweit aktive Gewerkschafter/innen zusammen mehr...
Spanien

Häuser ohne Menschen und Menschen ohne Häuser

Jede fünfte Räumung in Südspanien findet in Andalusien statt, wo zeitgleich bis zu einer Million Wohnungen und Häuser leer stehen und verfallen. Leben trotz Krise mehr...
Mindestlohn

„Dafür gibt es nur ein Wort: schäbig!”

Regierung verwässert den Mindeststundenlohn von 8,50 Euro auf Druck von Lobbygruppen durch zahlreiche Ausnahmen mehr...

Seitenanfang

Spezial Jugend


Gewerkschaft? Gefällt mir

Selbst wenn die Hose klemmt, kann es von Vorteil sein, in der Gewerkschaft zu sein. Nicht, dass ver.di eine neue Hose spendiert, aber sie kann dafür sorgen, dass jede und jeder Berufsbekleidung bekommt, die passt und nicht zwickt. Was ver.di noch so alles passend macht, berichten die Jugendlichen auf unseren Spezial-Seiten mehr...

Seitenanfang

Editorial


Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

das hätte schon längst das allermindeste sein müssen: 8,50 Euro Mindestlohn pro Stunde per Gesetz. Das Gesetz wurde Anfang Juli nun endlich im Bundestag beschlossen. Mehr als zehn Jahre haben die Gewerkschaften darum gekämpft, allen voran ver.di und die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten. Ein großer Erfolg. mehr...