Unterschriftenaktion

Für gerechte Mütterrente

Mitglieder des ver.di-Frauenrates beim Bezirk Dresden/Ostsachsen haben während des Frauentags am 8. März auf dem Bautzner Hauptmarkt und bei anderen Veranstaltungen 178 Bürger/innen dafür gewonnen, "ihre Unterschrift für eine gerechte Mütterrente" zu leisten. Die Willensbekundungen wurden den Initiatorinnen des gleichnamigen Bündnisses aus Sozialverbänden, Frauenrat und Gewerkschaften übergeben, das im Oktober 2015 eine bundesweite Unterschriftenaktion gestartet hatte. Anlass ist die andauernde Kritik an der Ungleichbehandlung bei den Kindererziehungszeiten in Ost und West. Die Aktion, mit der die Gleichbehandlung erreicht werden soll, endet zum Internationalen Kindertag am 1. Juni 2016. Dann sollen die Unterschriften Bundeskanzlerin Angela Merkel überreicht werden. Listen zum Unterschreiben liegen in allen ver.di-Geschäftsstellen des Bezirks, können auch unter http://tinyurl.com/gon9no6 heruntergeladen werden.