Gewerkschaft

Telekom

Wer nicht fahren will, muss gehen

Jürgen Flachmann arbeitet seit vielen Jahren bei der Telekom in Bielefeld. Er wohnt in der Nähe von Herford, hat dort ein Fachwerkhaus saniert. Er sagt: "Trotz vieler Umstrukturierungen habe ich mich bei meiner Arbeit voll eingesetzt. Von dem jetzt anstehenden Standortkonzept bin ich zutiefst enttäuscht." Eine geplante Verlegung seines Arbeitsstandorts nach Hannover würde für ihn drei bis vier Stunden tägliche Fahrzeit bedeuten. mehr...
Arbeitslosenzahl

Verfälscht, getrickst und verschleiert

2,954 Millionen Arbeitslose wurden in Deutschland im Oktober gezählt. Offiziell. Tatsächlich sind rund 4,5 Millionen Menschen arbeitslos. Statistische Tricks machen diese Differenz möglich mehr...