Bilder-Welt

"Niemand hat die Absicht, einen Gartenzwerg auf Berlins Schlossplatz zu errichten", betont Stefan Roloff. Schade eigentlich. Wäre der Riesenzwerg doch eine durchaus nachdenklich stimmende Alternative zum Schlossnachbau, über den sich eh nur alle streiten. Paris hat den Eiffelturm, New York die Freiheitsdame - für den Berliner Künstler wäre für uns Deutsche der Gartenzwerg der ideale natio­nale Platzhalter. Auch andere Vorteile böte der friedliche Gnom: Fotomotiv, Schutz und Schatten für die massenhaft angelockten Touristen und Pilgerstätte entwurzelter Laubenpieper im ganzen Land. Schloss oder Zwerg? Diskutieren Sie mit! Das virtuelle Denkmal ist vom 5. 2. bis 3. 4. 2010 in der Galerie Deschler, Auguststr. 61 in Berlin zu sehen oder unter www.berlin-stadtschloss.com