Ausgabe 03

Wir sind dafür

Reichtum besteuern!

Immer mehr Menschen sehen nicht mehr ein, warum die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden. Vom 24. bis zum 26. Mai laden ver.di, Attac und andere Organisationen ein zu einem Kongress in Berlin. mehr...

Seitenanfang

Gewerkschaft


Aldi

100 Jahre Gnadenlosigkeit

Der reichste Lebensmitteldiscounter Deutschlands feiert sein 100-jähriges Bestehen. Für die Beschäftigten gibt's nicht mehr als einen warmen Händedruck. Doch Druck haben sie ohnehin schon viel zu viel mehr...
Tarifrunde Gross- und Aussenhandel

Ruhigstellen läuft nicht

Ein Interesse verbindet ver.di und die Arbeitgeber in der gerade begonnenen Entgelttarifrunde im Groß- und Außenhandel: Beide Seiten möchten möglichst zügig zu einem Abschluss kommen. mehr...

Seitenanfang

Gesellschaft


Mindesteinkommen

Was man zum Leben braucht

Das Bündnis für ein menschenwürdiges Existenzminimum will Lebensbedingungen verändern, nicht nur für Hartz-IV-Empfänger. Beteiligt sind Sozialverbände, Erwerbsloseninitiativen, Gewerkschaften und auch Bauernverbände mehr...
GRIECHENLAND

Menschenleben stehen auf dem Spiel

Volle Notaufnahmen, Ärzte, die kostenlos behandeln, fehlende Spritzen und Medikamente - Griechenlands Gesundheitswesen ist seit der Krise ein siechender Patient und für die tatsächlich Kranken eine zunehmend tödliche Gefahr mehr...
2. Mai 1933

Verboten, unterworfen, gleichgestellt

Für alle Gewerkschaften der Weimarer, also der ersten deutschen Republik, waren die Verbandszeitschriften das zentrale Kommunikationsmittel. Besonders wichtig aber waren sie für die freien, sozialistischen Gewerkschaften im Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbund (ADGB), dem größten gewerkschaftlichen Dachverband mehr...

Seitenanfang

Spezial Finanzen


Vorsorge

Ein Fall für die Versicherung

Jede/r braucht Versicherungsunternehmen und ihre Produkte. Für Beschäftigte wie Kunden verändert sich die Branche, gerade in der Tarifrunde mehr...

Seitenanfang

Editorial


Liebe Leserin, lieber Leser,

Gewerkschaftsarbeit ist in der Türkei überaus gefährlich. Bei einer Großrazzia hat die Polizei im Juni vergangenen Jahres 72 Kolleginnen und Kollegen der türkischen Gewerkschaft des öffentlichen Dienstes KESK festgenommen. mehr...