Aufwertung

Runder Tisch gegründet

Die aktiven Frauen im ver.di-Landesbezirk Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen haben - angeregt von der Aufwertungskampagne beim Streik der Erzieherinnen - einen Runden Tisch gegründet. Bei regelmäßigen Treffen sollen die Arbeitsbedingungen in den frauentypischen Berufen besprochen und analysiert werden. Die Kolleginnen wollen zusammentragen, wie die Frauen in den unterschiedlichen Lebensphasen arbeiten und welche Vorstellungen sie von einem guten Arbeitsplatz haben. Da wird es um Fragen gehen wie Bezahlung, Teilzeit und Rückkehr in Vollzeit (auf eigenen Wunsch) oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Frauen aus dem Handel, den Erziehungs- und Pflegeberufen wollen ihre Bedürfnisse besprechen und Forderungen entwickeln zu Themen, die bisher tariflich nicht geregelt sind. Interessierte Frauen aus allen Berufen und Lebenssituationen sind herzlich willkommen. Anmeldungen bei sabine.lange@ver.di.de bis zum 10. Mai 2016 erbeten.