Karin Hesse neues Mitglied im Bundesvorstand

Der Gewerkschaftsrat von ver.di hat Karin Hesse zum neuen Bundesvorstandsmitglied gewählt. Die 56-Jährige ist zuständig für die Bereiche Informationstechnik und Organisationsservice, Organisationsentwicklung und Betriebsorganisation sowie Personal. Angefangen hat die gebürtige Rostockerin 1990 als Gewerkschaftssekretärin in Ausbildung beim DGB-Bundesvorstand. 1991 wechselte sie zur ver.di-Vorläuferorganisation ÖTV. Nach Aufgaben auf Kreis- und Bezirksebene hat sie ab 2003 im ver.di-Landesbezirk Nord den Fachbereich Verkehr geleitet. 2007 wurde sie zur stellvertretenden Leiterin des ver.di-Landesbezirks Nord gewählt, 2011 zu dessen Leiterin. Bei ihrer Wahl im Gewerkschaftsrat erhielt sie 86,8 Prozent der Stimmen.