Kurznachrichten

Über Waffen, Krieg und Terror

Freitag, 11.November, 18 Uhr 30: Gemeinsame Veranstaltung von ver.di Jugend, ver.di-Frauen, ver.di-Senioren und des Arbeitskreises Aktiv gegen Rechts: "Wie Deutschland am Krieg verdient - oder: Wer Waffen liefert, sät Krieg und erntet Terror." Referent: Jürgen Grässlin, Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen/DFG-VK. DGB-Haus München, Schwanthalerstraße 64, Großer Saal.


Frauen

Mittwoch, 16. November, 18 Uhr 30: Politischer Frauentreff. "Mitgestalten oder doch den Kürzeren ziehen?" Die ver.di-Frauen informieren sich über "Arbeit 4.0" - die Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt. Mitwirkende sind Dagmar Boedecker, FIfF (Forum Informatikerinnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung) und Anna Bauer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Veranstaltungsort: DGB-Haus, Großer Saal, Schwanthalerstraße 64, München.

Jeden zweiten Mittwoch im Monat senden wir auf "Radio Lora" über UKW 92,4 oder im Kabel auf 96,75 MHz sowie im Livestream bei lora924.de von 19 bis 20 Uhr, was die engagierte Gewerkschafterin und der engagierte Gewerkschafter beim Bügeln oder Kochen gerne hören: Interviews, Hintergründe, Tarifinformationen! Aktuelle Informationen gibt es auch im Internet: almut.buettner-warga@verdi.de oder http://muenchen.verdi.de/aktive-gruppen/frauen


Senioren

Der Gewerkschafts- und kulturpolitische Arbeitskreis "Heinz Huber" der ver.di-Senioren lädt jeweils am ersten Dienstag im Monat zu einem Treffen im Gewerkschaftshaus, Schwanthalerstraße 64, Raum "Kurt Eisner", ein. Dienstag, 6. Dezember, 10 Uhr: Jahresabschlusstreffen der Aktiven mit eigenen Kulturbeiträgen. Die Senioren im Fachbereich Handel treffen sich jeweils am zweiten Montag im Monat im DGB-Haus, Schwanthalerstraße 64. Nächster Treff: 12. Dezember, 14 Uhr.


Erwerbslose

Der Arbeitskreis Erwerbslose trifft sich regelmäßig dienstags um 13 Uhr 30 im DGB-Haus.


Aktiv gegen Rechts in ver.di München

Interessierte treffen sich jeden zweiten Dienstag im Monat um 18 Uhr im DGB-Haus, der Raum steht an der Anschlagstafel, Informationen bei michaela.ostermeier@verdi.de


Bildungs­programme 2017

Wir schaffen die Voraussetzungen, nicht "nur 2. Sieger zu sein": Gute Betriebs- und Personalräte fallen nicht vom Himmel. Erfolgreiche Interessenvertretung in Betrieb und Verwaltung braucht umfassendes Wissen über Gesetze und Tarifverträge. Mit dem Seminarangebot von ver.di wird der nötige Grundstock dafür geschaffen. Die Bildungsprogramme sind jetzt erschienen und können bei ver.di München bestellt oder im Internet ein­gesehen werden. - Bei Fragen zum Bildungsprogramm hilft der Bereich Bildung (birgit.peters@verdi.de) gerne weiter.


ver.di-Mitglieder im Vorteil

Lohnsteuerberatung - Gut ausgebildete Steuerfachleute helfen ver.di-Mitgliedern bei der jährlichen Einkommenssteuererklärung, soweit es sich um Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit, Renten und Versorgungsbezügen handelt. Telefonische Terminvereinbarung unter 089 / 59977-9977. - Einen Überblick über Leistungen und Service von ver.di für Mitglieder bietet das Internet unter der Adresse: www.darum-verdi.de