Hurra, wir leben noch

"Weißt du, was das blödeste am Altwerden ist?", fragte mich unlängst eine 91-Jährige Freundin, um in der langsamen Art, die ihr jetzt eigen ist, auch gleich zu antworten: "Dem eigenen Verfall zugucken zu müssen." Uns trennt etwas mehr als eine Generation, doch unsere Freundschaft währt schon 33 Jahre. Altersarmut ist nicht das Thema meiner Freundin. Als ehemals gut bezahlte Redakteurin bei Funk und Fernsehen hat sie eine stattliche Rente, wie man so sagt, und kann sich ihren - wie sie es nennt - Verfall so angenehm wie möglich machen. Doch immer mehr Menschen droht im Alter Armut, vor allem auch meiner Generation. Und deshalb geht's in diesem Spezial ums Alter, um Freundschaft und ums Handeln.

Petra Welzel