Bilder-Welt

Dieses Triptychon mit dem Titel Switch II des Fotografen Martin Jehnichen ist Teil der Ausstellung "Paradigma Blickwechsel 2017", in der Werke aus Leipziger und internationaler Perspektive zum Thema "Neue Arbeitswelten" gezeigt werden. Martin Jehnichen schreibt über seine Fotografien: "Drei Sicherheits­schleusen (...) im Herz der digitalen Infrastruktur Leipzigs. Luftdichte und komplett abgeschirmte Räume in einem unscheinbaren Gebäude ­eines Leipziger Stadtteils. Lüfter rauschen monoton. Endlos beatmen sie die Server und Switches, ohne die kein Mobiltelefon und kein Internet funktionieren würde. LEDs blinken und pulsieren in erratischem Rhythmus. Sehr weit weg von der normalen Welt und doch hundert­tausendfach mit ihr verbunden. Liebeserklärungen, Lottozahlen, Lügen und alles, was sich Maschinen und Menschen zu sagen haben, strömen gleichzeitig durch die bunten Lichtleiter und gefühllosen Schaltkreise. Hier wird gearbeitet, aber der Mensch ist hier der Ausnahmefall, nur bei Störungen noch notwendig."

Ausstellung Paradigma Blickwechsel 2017 - Neue Arbeitswelten

Tapetenwerk Leipzig, Lützner Str. 91 14. Oktober bis 11. November 2017 Öffnungszeiten: Mi bis Sa 13 - 18 Uhr