Knigge

Offener Raum

Glücklich darf sich schätzen, wer einer innovativen Gewerkschaft angehört. Also strebte ich jüngst frohgemut zur Konferenz meines Fachbereichs unter dem Motto: "Wir müssen reden!" Flugs erklärte der Moderator uns deren Konzept: "Open Space" - Diskutieren in Gruppen über Themen, die von den Leuten selbst kommen. Dabei gebe es "Hummeln", die gern im Gesprächskreis verharrten, und "Schmetterlinge", die von Gruppe zu Gruppe flatterten. Überzeugend fand ich die Anregung, man könne auch ein Thema vorschlagen, von dem man selbst keine Ahnung habe - mit dem hoffnungsfrohen Ziel einer intellektuellen Fremdbestäubung. Das machte ich also - und saß dann als Hummel allein am Tisch, weil wohl auch sonst niemand etwas davon wusste oder wissen wollte. So verwandelte ich mich in einen Schmetterling - und merkte recht bald: Wer stur auf seiner Meinung rumreitet oder mit bloßem Wortschwall punkten will, fällt in der Gruppe glatt durch. Goethe liegt also falsch, wenn er behauptet: "Ein braver Reiter und ein rechter Regen kommen überall durch."   hms