Bilder-Welt

Foto:Martin Langer

Eine Woche im August 1992. Die Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen gegen die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber (ZASt) und ein Wohnheim für ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiter im sogenannten Sonnenblumenhaus in Rostock-Lichtenhagen waren die massivsten rassistisch motivierten Angriffe in Deutschland nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Der Hamburger Fotograf Martin Langer hat die Ereignisse damals für den "Spiegel" dokumentiert. Rechts im Bild ist ein Ausschnitt aus den Kontaktabzügen von damals zu sehen. Langer zeigt seine Bilder-Serie mit dem Titel "Als aus Vietnamesen Fidschis wurden" jetzt erstmals in einer Ausstellung: DGB Tagungszentrum, Am Homberg 44-50, 45529 Hattingen, vom 4. Februar bis 30.Mai 2018

Fotos aus der Arbeit von Martin Langer unter www.langerphoto.de oder den QR Code hier scannen