Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

seit dem 1. Januar ist es vollbracht. Wir heißen Euch herzlich willkommen im neu gegründeten ver.di-Bezirk Hannover-Heide-Weser. Auf Initiative aus der Lüneburger Heide haben die Bezirksvorstände der beiden Alt-Bezirke, Lüneburger Heide und Hannover/Leine-Weser, mit der Fusion die Voraussetzungen für einen auch zukünftig leistungsfähigen, schlagkräftigen ver.di-Auftritt in den Grenzen des neuen Bezirks geschaffen.

Mehr Gewicht

85.000 Mitglieder im neuen finanzkräftigen Bezirk stehen dafür, dass ver.di in den unterschiedlichen Branchen, Betrieben und Verwaltungen, aber auch in den gesellschaftlichen Auseinandersetzungen ein gewichtiges Wort mitreden wird. Die Herausforderungen sind groß. Durch die Bündelung unserer Kräfte wollen wir darauf noch besser vorbereitet sein.

Weiterhin gut erreichbar

Unsere ehrenamtlichen Vorstände mit ihrer engagierten Arbeit in bislang 15 Ortsvereinen stehen für die erfolgreiche Arbeit in den Regionen unseres Bezirks. Sie sind das Gesicht von ver.di vor Ort. Uns ist es wichtig, die Erreichbarkeit von ver.di vor Ort im bisherigen Umfang zu sichern. Deshalb werden wir die bisherigen sechs Geschäftsstellen und die sechs ehrenamtlich organisierten Gewerkschaftstreffs fortführen.

Auf gute Zusammenarbeit

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wir sind überzeugt, dass wir im und mit dem Bezirk Hannover-Heide-Weser gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche, machtvolle wie solidarische Interessenvertretung schaffen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Euch in den neuen Strukturen.

Viele Grüße

Ralf Oberheide, Bezirksvorsitzender
Stefanie de Vries, Stellvertretende Bezirksvorsitzende