Kurznachrichten

Hessen: Ver­sammeln & wählen

In allen hessischen Bezirken finden demnächst Mitgliederversammlungen der Erwerbslosen statt:

MainKinzig-Osthessen am 20. April, 14 Uhr, in Fulda, Heinrichstraße 79, Sitzungszimmer 2. OG

Wiesbaden am 7. Mai, 15 Uhr, in Wiesbaden, Sitzungsraum ver.di Bezirk, Bahnhofsstraße 61

Mittelhessen am 7. Mai, 18 Uhr, in Gießen im Gewerkschaftshaus Dachsaal, Walltorstr. 17

Nordhessen am 11. Juni, 10 Uhr, in ­Kassel

Südhessen am 21. Juni, 14 Uhr, in Darmstadt, DGB Haus, Hans-Böckler-Saal, Rheinstraße 50

Frankfurt am Main und Region am 21. August,14 Uhr 30 Uhr, in Frankfurt im Gewerkschaftshaus, Raum 1, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77

Während der Mitgliederversammlungen werden unter anderem die Delegierten für die Landeserwerbslosenkonferenz gewählt. Diese findet statt am 13. Dezember, 10 Uhr 30 Uhr in Frankfurt im Gewerkschaftshaus, Willi-Richter Saal, Wilhelm-Leuschner Str. 69-77.

Im Bezirk Mittelhessen treffen sich außerdem die Beamtinnen und Beamten zu ihrer Mitgliederversammlung: am 16. April im Dachsaal des Gewerkschaftshauses Gießen. Beginn ist 18 Uhr.

Die vorläufige Tagesordnung gilt für alle Versammlungen:

1. Eröffnung und Begrüßung
2. Wahl der Versammlungs-/Konferenzleitung
3. Beschluss über die Tagesordnung
4. Beschluss über die Wahl- und Geschäftsordnung
5. Wahl der Mandatsprüfungs- und Wahlkommission
6. Bestätigung der Antragskommission
7. Geschäftsbericht und Entlastung des Vorstands
8. Wahlen und Nominierungen
9. Antragsberatung


Fototeam Hessen ist seit einem Jahr schon ein Verein

Anfangs gab es nur eine Gruppe von fotobegeisterten Gewerkschafter/innen. Sie nannten sich "Fototeam ver.di Hessen" und begleiteten ver.di-Demos und Aktionen zwischen Kassel und Bensheim fotografisch. Professionelle Anleitung bekamen sie vom Berufsfotografen und ver.di-Kollegen Peter Giefer. Das Fototeam war und ist in der ver.di-Welt wohl einzigartig. Wo sonst gibt es so viele qualitativ hochwertige gewerkschaftliche Fotos wie in Hessen? Vom großen Streik der Erzieher/innen und Sozialarbeiter/innen im Jahr 2015 gab es so viele Fotos von den einzelnen Aktionen, dass ein Kalender daraus entstand. Der wurde dem Fototeam regelrecht aus den Händen gerissen. Außerdem hatte das Fototeam im Jahr 2013 bereits eine Fotoausstellung über Menschen in unsicheren sozialen Verhältnissen produziert. "Prekäres Leben, prekäre Arbeit, prekäre Zukunft" ist seitdem über 35-mal in der ganzen Bundesrepublik gezeigt worden. Es war Zeit, das Fototeam auf feste organisatorische Füße zu stellen. Im Januar 2017 gründete sich der gemeinnützige Verein "Fototeam Hessen". Vereinsziel: Kunst und Kultur in der Fotografie zu fördern. "Dabei sind wir weiterhin sehr eng bei den Gewerkschaften, allen voran ver.di. Unser erstes Jahr war rasant: eine zweite Ausstellung mit dem Titel Altersarmut, ein weiterer Fotokalender, zahlreiche Demo- und Aktionsfotos", sagt der 1. Vorsitzende Manfred Semmler, "wir entwickeln uns ständig weiter, sprühen vor Kreativität und haben viele Ideen. Wir fertigen jetzt etwa Werkstattberichte von unseren Seminaren an, so beim Jubiläumsworkshop darüber, wie man eine ­gute Fotorepor­tage macht." Mehr auf der Homepage: https://www.fototeam-hessen.de Der Verein ist offen für neue Mitglieder und Fördermitglieder.