Ausgabe 05

Mobilitätspaket

Achtung, Lebensgefahr

Lenkzeiten von zwölf aufeinanderfolgenden Tagen ohne einen Ruhetag und zweimal die Woche ein 16-Stunden-Tag – ein geplantes „Mobilitätspaket“ der EU für den Bus- und Lkw-Verkehr könnte bedrohlich werden. ver.di lehnt die Pläne strikt ab mehr...

Seitenanfang

Gewerkschaft


Öffentliche Personennahverkehr

„Ein zweites Pforzheim will keiner"

ver.di fordert eine Änderung des Personenbeförderungsgesetzes, damit auch Sozialstandards in Ausschreibungen vorgegeben werden können. Sonst drohen sinkende Tarifstandards oder gar weitere Jobverluste mehr...
Österreich

Im Kampf um die Arbeitszeit

Die Regierung hat den Zwölfstundentag beschlossen. Zuvor waren rund 100.000 Menschen dagegen auf die Straße gegangen. Die Gewerkschaften mobilisieren weiter mehr...

Seitenanfang

Gesellschaft


Textilindustrie

Viele Nadelstiche gegen Hungerlöhne

Seit mehr als 25 Jahren arbeiten Gewerkschaften, Nichtregierungs-Organisationen und kirchliche Initiativen gegen die schlimmen Arbeitsbedingungen in den Nähfabriken etwa in Asien. mehr...
Union Busting

Mit den Beschäftigten spielt man nicht

Seit Jahren versucht der Spielzeugwarenkonzern Toys R Us, heute Smyths Toys, die Betriebsratsvorsitzende seiner Würselner Filiale loszuwerden. Doch so leicht machen es das Gericht und Mona E. dem Arbeitgeber nicht mehr...
Betriebsratssitzung

Theater im Betrieb

Das Theaterhaus Stuttgart bringt das Stück „Sieben Minuten“ auf die Bühne und greift damit ein Thema aus der Arbeitswelt auf – mit Erfolg und Einfühlungsvermögen in das tägliche Drama betrieblicher Mitbestimmung mehr...

Seitenanfang

Spezial


Was wird aus mir?

Berufsschulen schließen, Berufe verschwinden, neue entstehen: Wir haben gefragt, wie sich junge Menschen, die gerade ihre Ausbildung begonnen haben oder in den Beruf eingestiegen sind, ihre Zukunft in der digitalisierten Arbeitswelt vorstellen. Und erstaunliche Antworten bekommen. mehr...

Seitenanfang

Editorial


Liebe Leserin, lieber Leser

sie wurde mit Abmahnungen regelrecht überzogen, und das wegen „jeder Kleinigkeit“, wie eine Kollegin erzählt. Mona E., die Betriebsratsvorsitzende in der Würselner Filiale des Spielwarenkonzerns Toys R Us, heute Smyths Toys. mehr...