Kurznachrichten

Rechter Rassismus in neuem Gewand

Buchvorstellung  – Über den rechten Rand der Gesellschaft hinaus verbreiten populistische Kampagnen gegen Muslime rassistische Weltanschauungen. Die Rede ist von „einer schleichenden Islamisierung und kulturellen Unterwanderung“, die auf den „Untergang des Abendlandes“ ziele. In einem neuen Baustein der von der Bundes­koordination „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ herausgegebenen Reihe untersucht der Sozialwissenschaftler Alexander Häusler zentrale Merkmale und aktuelle Ausdrucksformen dieser rechten Propaganda. Am 20. Mai 2019 stellt Häusler in der taz-Kantine, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin, sein Buch mit dem Titel „Antimuslimischer Populismus. Rechter Rassismus in neuem Gewand“ vor. Mit ihm auf dem Podium ­diskutieren die Leiterin der Bundeskoordination „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, Sanem Kleff, Nina Mühe von der Allianz gegen Islam- und Muslimfeindlichkeit CLAIM sowie Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland. Einlass ist ab 17 Uhr.